Wa(h)re Freunde

Der Chef tyrannisiert
und die Kollegen mobben.
und jeder probiert
den anderen zu toppen.
Jeden Tag von 6 bis 4
also irgendwie hab’ ich mir
mein Leben anders vorgestellt.
Ist die Welt um mich so kalt,
dann dann geh’ ich halt
in meine virtuelle Welt.

Wahre Freunde, wahre Freunde sind so selten, doch ich hab’ gelernt.
Wahre Freunde, wahre Freunde sind heut nur ein’ Mausklick weit entfernt.

Nach der Arbeit sitz ich
wieder am PC.
Mein Tag ist nicht sehr witzig
bis ich meine Freunde seh’.
Der Posteingangsordner blinkt,
weil er mir jetzt Freunde bringt.
Und schon ist mein Glück komplett.
Surferfreak dreihundert2
postet mir ein mp3
und findet meine Seite total fett, ist das nicht nett?

Wahre Freunde…

Werd’ ich’s im Leben nie zu was bringen,
dann halt bei Facebook oder Xing.
Ich weiß, hier bin ich nicht allein.
Millionen Menschen gibt es hier,
und vielen geht’s wie mir.
Denn wer will schon einsam sein?

Wahre Freunde…